Anerkannte Selbsthilfe

Kölner Selbsthilfe für Borderline-Angehörige erhält Urkunde von der Oberbürgermeisterin

Jedes Jahr verleiht die Stadt Köln den Ehrenamtspreis im Rahmen von „Köln Engagiert“, um die wichtige Arbeit der Ehrenamtler und Selbsthilfegruppen zu würdigen. Die „Kölner Selbsthilfe für Borderline-Angehörige“ (www.shg-borderline-angehoerige.de) hat sich in diesem Jahr beworben.

Leider hat sie keinen Preis bekommen, dafür aber eine Urkunde der Oberbürgermeisterin Kölns, Henriette Reker. In der Urkunde spricht die Stadt Köln ihren Dank und ihre Anerkennung für das Engagement der Selbsthilfegruppe aus.

Ein Vordruck, klar. Aber trotzdem wurde das Engagement wahrgenommen und wir machen weiter!

Foto: Kai Kreutzfeldt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s